Postkarten von China nach Deutschland schicken

Reisen nach China - Themen zu Travel, Aufenthalt, Hotel, Sehenswürdigkeiten, Sitten und Bräuche und allem was mit Chinareisen im Zusammenhang steht.
Antworten
Beiträge: 1
Registriert: Sa 25. Apr 2009, 15:40

Postkarten von China nach Deutschland schicken

Beitrag von Laen » Sa 25. Apr 2009, 15:41

Ich weile demnächst in China und möchte von dort gern Briefe und Postkarten nach Deutschland und in andere Länder in Europa schicken. Dazu wüsste ich gern, ob sich der Briefversand von China ebenso einfach gestaltet wie von Europa aus und was es beim Postversand aus China zu beachten gibt.

Beiträge: 2
Registriert: Fr 12. Dez 2008, 15:46

Briefe von China absenden

Beitrag von Horse » Sa 25. Apr 2009, 15:51

Briefe oder Postkarten von China abzusenden ist nicht ganz so einfach. Zunächst einmal suchst Du vergeblich in den Straßen nach Briefkästen, so wie Du es von Deutschland und Europa kennst. Briefkästen findest Du nicht. Zumindest habe ich in allen Städten, in denen ich mich aufgehalten habe niemals welche gesehen. Du musst Deine Sendungen zum Postamt bringen.

Dann ist es nicht so einfach Postkarten zu finden. Nicht einmal jedes Postoffice führt diese. Da musst Du suchen oder in einem Postamt fragen, welches andere chinesische Postoffice Briefumschläge und Postkarten führt. Es lohnt sich auch in Buchhandlungen nachzufragen, wo manchmal Postkarten und Briefe angeboten werden.

Abgeben kannst Du Deine Postsendungen dann in jeder Poststelle.

Die Kosten für die Briefmarken für einen Brief belaufen sich auf etwa 7,30 RMB. Dazu kommt der Umschlag und die Karte, falls Du eine kaufst, die Du in den Umschlag stecken möchtest. Postkarten ohne Umschlag sind etwas günstiger, so um die 5 RMB, also umgerechnet etwa 55 Cent.

Wie lange es dauert bis ein Brief oder eine Postkarte aus China in Deutschland ankommt, kann ich nicht genau sagen. Es hat aber nie übermäßig lange gedauert. 4 bis 6 Tage, wenn ich mich recht entsinne.

Beiträge: 5
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 15:04

Post von China nach Deutschland schicken

Beitrag von gustav » Do 22. Apr 2010, 02:33

Aus Großstädten kam meine Post immer innerhalb einer Woche an. Aus Peking hat meist deutlich unter einer Woche gedauert. Aus entlegenen Gebieten Chinas kann es länger dauern. Da haben mir Freunde berichtet, das ihre Post schon ca. 2 Wochen unterwegs war. Ist irgendwie auch plausibel, da ja die Post erstmal zu einer Großstadt gelangen muss.

Übrigens habe ich Postkarten auch schon mal im Supermarkt kaufen können, was aber auch nicht die Regel ist.

Tipp: Wenn man die Möglichkeit hat, das Zielland auf Chinesisch anzugeben bzw anzugeben lassen von jemanden der die chinesische Schrift beherrscht, sollte man das tun. Ich habe dazu über das Feld für Länderkürzel und PLZ immer Deutschland in chinesisch schreiben lassen.

Beiträge: 13
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 06:55

Re: Postkarten von China nach Deutschland schicken

Beitrag von susigirl » Do 29. Nov 2012, 15:20

Also meine Erfahrung war da eher, dass man auch darauf achten sollte was genau man auf die Postkarte schreibt. Meine Reiseleiterin meinte, dass einige Inhalte auch oft das Land gar nicht verlassen. Deshalb würde ich nie irgendetwas negatives oder so schreiben, wäre ja sonst schade, wenn die Karte gar nicht erst ankommen würde ;)

Beiträge: 5
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 15:04

Re: Postkarten von China nach Deutschland schicken

Beitrag von gustav » Do 29. Nov 2012, 23:04

susigirl hat geschrieben:Also meine Erfahrung war da eher, dass man auch darauf achten sollte was genau man auf die Postkarte schreibt.
Was genau ist deine Erfahrung und was soll man denn Deiner Meinung nach nicht auf die Postkarte schreiben? Das einem das Essen nicht schmeckt? :roll:
susigirl hat geschrieben:Meine Reiseleiterin meinte, dass einige Inhalte auch oft das Land gar nicht verlassen.
Ja was denn nun? Deine Erfahrung oder das was sich Deine Reiseleiterin aus den Fingern gesogen hat. Ich habe sicher schon 50 Postkarten verschickt, von denen jede einzelne ankam. Vollkommen unabhängig vom Inhalt, bei dem ich mich nicht darum kümmerte, ob er der chinesischen Regierung gefallen könnte. Manchmal hat es etwas gedauert, aber angekommen sind schließlich alle.
susigirl hat geschrieben:Deshalb würde ich nie irgendetwas negatives oder so schreiben...
Kannst Du halten wie Du willst. Als ob ganze Einheiten der Geheimpolizei, natürlich geschult ind allen Fremdsprachen, im ganzen Land dafür abgestellt würden, den gesamten ausgehenden Postkartenverkehr zu lesen. Denk mal nach... Staatsgeheimnisse oder Spionagematerial wird wohl kaum offen und in Klarschrift per Postkarte versendet werden. Dafür gab es schon immer andere sicheren Kanäle und heutzutage erst recht. Demzufolge wird da wohl auch kaum viel Mühe aufgewendet werden um nach geheimen Nachrichten zu suchen. Die wären selbst per Instand-Messenger wie ICQ, QQ, oder Skype in Echtzeit draußen. Oder glaubst Du die werden auch alle erst geprüft, bevor sie weitergesendet werden?

Und Deine persönliche Meinung über das Essen in China, ob Dir die Straßen dort sauber genug sind und Deine sonstigen Befindlichkeiten und Ansichten interessieren in China keinen Menschen.


Ich kann Dir sagen, welche Postkarten das Land nicht verlassen... nämlich die, bei denen der Absender zu dusselig war, die Adresse richtig auszufüllen.

Leute, kommt bloss mal klar und hört auf solch unsinnigen Müll zu verbreiten, der eindeutig zurechtfantasiert ist!

Beiträge: 13
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 06:55

Re: Postkarten von China nach Deutschland schicken

Beitrag von susigirl » Mo 3. Dez 2012, 11:50

Ich hab nur das berichtet, was mir meine Reiseleiterin damals erzählt hat. Sie selbst war Chinesin, deshalb bin ich irgendwo von ausgegangen, dass sie sich damit auskennen sollte. Ich hab ja nicht gesagt, dass es die Norm ist ;)
Gebe dir da vollkommen Recht, dass es nicht unbedingt sein muss, dass Karten nicht das Land verlassen, sondern lediglich, dass es so kommen könnte ;)

Beiträge: 5
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 15:04

Re: Postkarten von China nach Deutschland schicken

Beitrag von gustav » Mi 5. Dez 2012, 09:20

Na ja, das Du sagtest, es sei auch Deine eigene Erfahrung, klang für mich so, als wolltest Du damit sagen, dass Deine Postkarten nicht angekommen sind.

Möglicherweise meinte Deine Reiseleiterin auch das, was ich ja auch erwähnte, nämlich dass nicht korrekt ausgefüllte Postkarten (Adressfeld) das Land nicht verlassen. Denn da kann es tatsächlich Probleme geben, was auch mir von Freunden bekannt ist.

Beiträge: 13
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 06:55

Re: Postkarten von China nach Deutschland schicken

Beitrag von susigirl » Fr 7. Dez 2012, 15:25

Nee nee, da hatte ich mich vielleicht etwas ungünstig ausgedrückt! Ich hatte damals keine Karten verschickt, dass war halt nur das was sie gesagt hatte. Aber kann schon sein, dass sie vielleicht das gleiche meinte, was du schon erwähnt hattest. Ich hatte da auch leider nicht genauer bei ihr nachgefragt, vorstellen könnte ich es mir aber schon.

Beiträge: 5
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 15:04

Re: Postkarten von China nach Deutschland schicken

Beitrag von gustav » Fr 7. Dez 2012, 19:15

Ja, das denke ich auch.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste